Wappen Haslach

Suche

Anmeldung



Stadtteilfest 2018 PDF Drucken E-Mail

Bilder von Berthold Krieger und Gerhard Reichenecker

 

Die Begr├╝├čung
Nachdem sich am Samstag, schon ab 12:00 viele G├Ąste zum Mittagessen eingefunden hatten, konnte Markus Schupp, der erste Vorsitzende des Lokalvereins, um 14:00 Uhr Jung und Alt begr├╝├čen, die sich, auf der inzwischen super gef├╝llten Festwiese, eingefunden hatten. Stadtr├Ątin Karin Seebacher ├╝berbrachte die Gr├╝├če der Stadt Freiburg. Sie bedankte sich bei den vielen Ehrenamtlichen, die es auch dieses Jahr wieder geschafft haben ein umfangreiches Programm zusammenzustellen. Dann wurde die B├╝hne freigegeben f├╝r die kleinen Darsteller

dsc 2431

dsc 2445

dsc 2460

B├╝hne frei f├╝r Kinder und Jugendliche

Es begeisterte den gesamten Nachmittag ein tolles Familienprogramm: den Anfang machten Liedvortr├Ąge von Kindern aus der Kita St. Michael, eine Gruppe vom Kindergarten Melanchthon und einem Chor aus Grundsch├╝ler der Pestalozzi Schule. Zwei Bands der Staudinger-Gesamtschule begeisterten das Publikum genauso wie die Darbietungen des Flamenco-Studios La Solea. Den Flamenco-T├Ąnzen folgte die Siegerehrung im Torwandschie├čen, Ludger Albrecht von der Stadtteilb├╝cherei hatte wertvolle Preise zu vergeben, so auch die neuesten WM-Fu├čb├Ąlle. Weiterhin unterhielt ein Klarinettenensemble des Freiburger Blasorchesters mit einem bunten Strau├č bekannter Melodien die Besucher. Um 17.00 Uhr war es dann so weit: Enten wurden im Dorfbach zu Wasser gelassen und das Rennen begann. Unter lauten Anfeuerungsrufen versuchten die Enten ihr Ziel zu erreichen. Sieger hat es auch gegeben, wobei sich alle Kinder als Sieger f├╝hlen konnten, hatten sie doch mit Eifer den ganzen Nachmittag am Stand des Kinder-und Jugendtreffs ihre Enten selbst gebastelt. Um 17.30 Uhr zelebrierte dann Willi Kremer-Mosbach in gewohnter Weise die Siegerehrung. Es gab aber noch eine weitere Siegerehrung; die Gewitter Hexen hatten zu einem Malwettbewerb aufgerufen. Es ist schon erstaunlich, was Kinder beim Malen f├╝r eine Fantasie entwickeln. Die bestenÔÇť WerkeÔÇť wurden pr├Ąmiert. Den Schluss gestalteten dann der evangelische Pfarrer Klaus Gutwein und der karholische Gemeindereferent J├Ârg Winterhalder musikalisch begleitet von Stefan Huslisti. Alle Anwesenden stimmten gerne mit ein beim Abendliedlied ÔÇ×der Mond ist aufgegangenÔÇť.

20180616 140141

20180616 141753

dsc 2424

dsc 2428

dsc 2452

dsc 2481

dsc 2494

dsc 2495

Die Verpflegungsst├Ąnde

F├╝r Essen und Trinken sorgten Ehrenamtliche der Narrenzunft ÔÇ×Friburger BobbiliÔÇť, des M├Ąnnerkreises (unterst├╝tzt aber auch von Frauen) der Melanchthongemeinde und die Narrenzunft ÔÇ×Haslacher Dickk├ÂpfÔÇť. Rettich, Biblisk├Ąsebrote, Steaks und W├╝rste und mehr waren im Angebot, genauso wie Kaffee und Kuchen, Bier, Wein und alkoholfreie Getr├Ąnke. Der Lokalverein lud zu einer Erdbeerbowle und die Liedertafel Haslach zu einer sommerlichen Bowle ein. So war f├╝r Erwachsene wie Kinder an diesem hei├čen Sommertag auch f├╝r Erfrischungen gesorgt.

20180616 144038

20180616 144546

20180616 144714

20180616 160313

20180616 144644

20180616 160736

20180616 161127

20180616 161531

20180616 162006

dsc 2510

dsc 2522

dsc 2526

 

Werbung

Banner
Werbung
   
Copyright © 2018 www.Freiburg-Haslach.de - Alle Rechte Vorbehalten.