Wappen Haslach
Start Lokalverein Haslach AG Carl-Kistner-Straße

Suche

Anmeldung



AG Carl-Kistner-Straße PDF Drucken E-Mail

 

Pilotprojekt für saubere Carl-Kistner-Straße 

050

Ende Januar wurden von der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH (ASF) in der Carl-Kistner-Straße zwei Mülleimer installiert.

 

 

Über die zwei neuen Mülleimer in der Carl-Kistner-Straße freut sich der Lokalverein Freiburg-Haslach e.V. Seine „Arbeitsgemeinschaft Carl-Kistner-Straße“ hatte die ASF angeschrieben und darum gebeten, im Haslacher Geschäftszentrum etwas gegen die zunehmende Vermüllung zu unternehmen. Nach einer Ortsbegehung Ende Dezember letzten Jahres sagte Herr Prill von der ASF zu, an zwei Standorten in der Carl-Kistner-Straße die neuen Sammelbehälter zu installieren. Allerdings sei dies nur im Rahmen eines Testlaufs möglich. Die Erfahrungen an anderen Orten hätten gezeigt, so Prill, dass die Mülleimer im öffentlichen Raum viel zu häufig dafür genutzt würden, den normalen Haus- und Gewerbemüll zu entsorgen. Sollte dies auch in der Carl-Kistner-Straße so sein, müsse man die Mülleimer wieder entfernen.

Hubert Nixdorf und Markus Schupp vom Lokalverein Freiburg-Haslach e.V. gaben sich hingegen sehr zuversichtlich, dass der Versuch an der belebten Carl-Kistner-Straße erfolgreich sein wird und die Eimer dauerhaft an ihren neuen Plätzen in der Nähe der Bäckerei Pfeifle und auf der Höhe des Edeka-Markts bleiben werden.

In jedem Fall dankte Hubert Nixdorf der ASF für die schnelle und unkomplizierte Zusammenarbeit. Dadurch ist es gelungen, einen weiteren kleinen Baustein einzufügen, um das Stadtteilzentrum Haslachs attraktiver zu machen. Im vergangenen Jahr konnten schon einige Maßnahmen mit dem Garten- und Tiefbauamt umgesetzt werden. Hauptsächlich ging es dabei darum, die Gehwege von wildparkenden Autos zu befreien und für die Anwohnerinnen und Anwohner eine bessere Parkregelung und mehr Fahrradparkplätze zu schaffen.

Auch im Jahr 2015 wird die Arbeitsgruppe des Lokalvereins weiter überlegen, was in der Carl-Kistner-Straße noch verbessert werden kann, interessierte Haslacher Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich daran zu beteiligen. Kontakt: Markus Schupp, Markgrafenstr. 77, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

035 kopie         041

Text: Markus Schupp

Bild: Irene Nixdorf

 

 

ältere Beiträge zur AG Carl-Kistner-Strasse:

 

 

 

 

 

 

Als Ergebnis von mehreren Sitzungen der Arbeitsgruppe  und der unten aufgeführten Infoveranstaltung hat der Lokalverein Haslach folgendes Schreiben an die Stadt Freiburg gesandt:

      1.seite schreiben an stadt 

 

Die BZ berichtete:   HIER klicken!

Der Lokalverein lud am 3. Juli 2014 zu einer Infoveranstaltung in den "Treffpunkt St. Michael" ein, bevor die Vorschläge an die Stadtverwaltung übermittelt werden sollen. Rund 25 Interessierte kamen, zwei Stunden wurde diskutiert.

 

 

 

pict0868

AG Carl-Kistner-Straße

Lokalverein Haslach e.V.

 

Haslachs Zentrum soll schöner werden!

 

Auf der Mitgliederversammlung des Lokalvereins Haslach e.V. im Mai 2013 war die Carl-Kistner-Straße Anlass für eine engagierte Diskussion. Gerade der Bereich zwischen Feldbergstraße und Uffhauser Straße ist nicht nur bei Haslachern eine beliebte Einkaufsstraße und das Zentrum des ‚Dorfs’. In kaum einem anderen Stadtteil Freiburg gibt es ein vergleichbares Stadtteilzentrum mit gewachsenen Strukturen aus Einzelhandel und Dienstleistung.

 

Dennoch gibt es immer wieder auch Kritik. Insbesondere die starke Belastung durch den Autoverkehr ist Stein des Anstoßes. Über die Frage, wie die Carl-Kistner-Straße noch attraktiver werden könnte, wurde heftig diskutiert und zum Abschluss eine kleine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich mit diesem Thema beschäftigen soll.

 

Schon bei den ersten Treffen dieser Gruppe wurde schnell klar, dass die gestellte Aufgabe nicht leicht zu bearbeiten sein wird. Einig war man sich, dass der Schlüssel zur Verbesserung der Situation in der Carl-Kistner-Straße die Reduzierung des Verkehrs ist. Klar war aber auch, dass Änderungen an der Verkehrsführung nicht zu Lasten der angrenzenden Straßen im Stadtteil gehen dürfen und selbstverständlich müssen die Interessen der Geschäftswelt und der Anwohner berücksichtigt werden.

 

Bei einer Ortsbegehung mit Vertretern der Stadt wurden im November verschiedene Ideen direkt vor Ort angesprochen und die Durchführbarkeit besprochen. Kleine Verbesserungen für Fußgänger und Fahrradfahrer, die bei diesem Termin besprochen wurden, konnten von der Stadt bereits umgesetzt werden.

 

Beim nächsten Treffen der AG Carl-Kistner-Straße und Verkehr im Januar wird es um konkrete Dinge gehen: Wo sollen Fahrradparkplätze entstehen? Wie können Autoparkplätze besser angeordnet werden? Welche Möglichkeiten gibt es, den eigentlich verbotenen Durchgangsverkehr in den Griff zu bekommen?

 

Über all diesen sehr konkreten Dingen steht aber immer die Frage, wie es gelingen kann, die Straße insgesamt so weiterzuentwickeln, dass sie für noch mehr Menschen zu einer attraktiven Flanier- und Einkaufsstraße wird, auf der man sich trifft und auf der man gerne verweilt.

 

Uns ist es wichtig, dass wir möglichst viele Ideen und Aspekte mit aufnehmen. Darum brauchen wir Sie! Wenn auch Sie an der Weiterentwicklung der Carl-Kistner-Straße mitarbeiten wollen, sind Sie zu unserem nächsten Treffen herzlich eingeladen. 

 

 

Werbung

Banner
Werbung
   
Copyright © 2017 www.Freiburg-Haslach.de - Alle Rechte Vorbehalten.